schloss07.jpg

Die Schlosswinzer und der Kultur- und Tourismusverein hatten zur traditionellen Weinsegnung in den Festsaal des Liechtenstein Schlosses Wilfersdorf geladen und eine Vielzahl an Gästen war gerne gekommen. Der diesjährige Jungweinpate ist Heinz Lichtenegger, Geschäftsführer von Audio-Tuning/ Pro-Ject, dessen Unternehmen Weltmarktführer bei analogen Plattenspielern ist: „Ich kenne weltweit die Weine, aber als Weinviertler trinke ich hauptsächlich den Wein aus der Region. Der Bordeaux bleibt oft im Keller liegen." Der Name des Weines ist „Pro-Ject 17", weil der Jungweinpate diesen Jahrgang noch nicht hat. Sichtlich zufrieden mit der heurigen Ernte ist Bürgermeister Josef Tatzber, dessen Wein durch Pfarrer Mag. Ernst Steindl gesegnet wurde: „Es ist trotz Ausdünnung aufgrund des Frostes im April ein sehr gutes Weinjahr 2017."

Ebenfalls mit dabei: Veltlinerland-Weinkönigin Sandra I. mit ihren Prinzessinnen Theresa und Sonja, LAbg. Ing. Manfred Schulz, die Künstler Eva-Maria Koller-Rohrschach und Karl Seidelmann, GAUM-Obfrau Andrea Hugl, Bezirkshauptmann a.D. Gerhard Schütt, Reg.R. Georg Vlaschitz, Bezirksbauernkammer-Obmann a.D. Johann Fally, Bgm. a.D. Anton Döltl, Geschäftsführer Lagerhaus Weinviertel Mitte Ing. Alfred Hiller und Obmann Bezirksweinbauverband Mistelbach Adolf Graf. Seitens Gemeinde, Vize-Bgm. Gerhard Strasser, gf GR DI Florian Huysza, gf. GR Herwig Krammer und GR Horst Obermayer, Msc.

Die Organisatoren, Bürgermeister Josef Tatzber (Schlosswinzer) und KTV-Obmann Hans Huysza, freuten sich über die zahlreichen Besucher.

Nach der Segnung wurde der Jungwein der Wilfersdorfer Schlosswinzer verkostet. Den musikalischen Rahmen boten die „KettBRASSbrunner“. Im Rahmen der Veranstaltung fand die Finissage der Sonderausstellung der Künstler Eva-Maria Koller-Rohrschach und Karl Seidelmann statt, beide kamen passenderweise in Uniform des Sankt Urbanus Weinritter Ordens.